Telefon: 02362 22407
So versorgen Sie kleine Verletzungen selbst
iStockphoto/robert przybysz
Symbolbild

Autsch! Schnell ist’s passiert. Wie wird eine Verletzung eigentlich richtig behandelt, damit sie sich nicht infiziert?

Beim Toben hingefallen, mit dem Küchenmesser geschnitten – Verletzungen passieren im Alltag häufig. Keine Panik! Kleine Wunden sind meist harmlos und schnell selbst versorgt. Am besten, Sie haben dafür immer ein kleines Verbandset mit Pflaster, Desinfektionsmittel und sterilem Wundverband dabei.

Schritt für Schritt

Die Verletzungen sollten nicht mit den Händen berührt werden, damit sie nicht noch mehr verschmutzen oder sich infizieren. Es gehört auch keine Spucke darauf. Mit diesen Tipps sind sie gut versorgt:

Ist die oberste Hautschicht stark verschmutzt, kann die Wunde mit Leitungswasser ausgespült werden.
Ein Wunddesinfektionsmittel aus der Apotheke auftragen. Moderne Desinfektionsmittel aus der Apotheke brennen übrigens nicht mehr.
Wenn Splitter oder Steinchen tiefer in der Wunde stecken, sollten diese nicht selbst entfernt werden. Die verletzte Stelle nur steril abdecken und zum Arzt gehen.
Ein Pflaster aufkleben. Bei größeren Verletzungen eine sterile Wundauflage verwenden. Für kleinere Wunden gibt es Feuchtpflaster und -kompressen mit denen Verletzungen rascher abheilen sollen. 
Bei Wunden immer prüfen, ob ein Impfschutz gegen Tetanus besteht. Im Zweifel den Arzt fragen. 
Die Wunde im Blick behalten und zum Arzt gehen, wenn die Stelle dick wird, sich rötet oder sich warm anfühlt. 
Salben mit Dexpanthenol können die Wundheilung fördern. Sie sollten nicht bei infizierten Wunden angewendet werden.

Das richtige Pflaster

Für kleinere Wunden reicht meist ein Pflaster aus, es gibt sie inzwischen für jeden Hauttyp: wasserdicht, robust, besonders luftdurchlässig, für empfindliche oder allergische Haut, mit beschichteter Wundauflage oder bunte Pflaster für Kinder. Für unterwegs sind auch Sprühpflaster praktisch, die innerhalb von Sekunden einen transparenten Schutz vor Schmutz und Bakterien auf der Haut bilden

Kompressen für größere Wunden

Großflächige Hautverletzungen werden mit einer keimfreien sterilen Kompresse abgedeckt, die mit Heftpflasterstreifen, Fixierpflaster oder einer Mullbinde befestigt wird. Da Mullbinden nicht steril sind, dürfen sie nicht direkt aufgebracht werden. Es gibt auch Mullbinden, in die eine sterile Kompresse eingearbeitet ist, sogenannte Verbandpäckchen.

Die Wunde blutet

Sind größere Blutgefäße verletzt, blutet es stärker. Dann sollte man den betroffenen Körperteil wenn möglich über Herzhöhe lagern und einen Druckverband anlegen:
– Wundauflage oder Kompresse auflegen und zwei- bis dreimal mit einer Mullbinde umwickeln.
– Geschlossenes Verbandpäckchen als Druckpolster auflegen und mit einem weiteren Verband umwickeln.
– Nicht zu viel Druck ausüben, sonst kann die Blutzufuhr unterbrochen werden.

Wann zum Arzt?

Bei sehr großen oder stark blutenden Wunden sollte man nach der ersten Versorgung zum Arzt gehen. Auch Bisswunden gehören immer in die Obhut des Arztes. Klären Sie bei offenen Wunden, ob ein Tetanusschutz besteht und lassen Sie ihn im Zweifel durch eine Impfung beim Arzt auffrischen.

Zahn retten

Ein ausgeschlagener Zahn kann vom Zahnarzt wieder eingesetzt werden, wenn er richtig aufbewahrt wird. Dafür gibt es Zahnrettungsboxen in Ihrer Apotheke. In der enthaltenen Nährlösung überleben die Wurzelzellen bis zu zwei Tagen.

Dr.

Ulrike Welslau,

Ihre Apothekerin

Aktions-Angebote

40% gespart

NEOGELIN

Einschlaf-Wohl Kautabletten

Enthält 1 mg Melatonin pro Softtablette. Innovative Softtablette zum Kauen oder Lutschen. Eine Soft Tablette am Tag, kurz vor dem Schlafengehen. Nahrungsergänzungsmittel.

PZN 16399671

statt 14,95 3)

20 ST

8,98€

Jetzt bestellen
36% gespart

IBU-RATIOPHARM

400 mg akut Schmerztbl.Filmtabl. 1)

Bei leichten bis mäßig starken Schmerzen und Fieber.

PZN 266040

statt 6,27 2)

20 ST

3,99€

Jetzt bestellen
30% gespart

VITAMIN

B-KOMPLEX-ratiopharm Kapseln

Enthält alle wichtigen Vitamine des B Komplexes in ausreichender Dosierung.

PZN 4132750

statt 19,90 3)

60 ST

13,99€

Jetzt bestellen
34% gespart

IBU-LYSIN-ratiopharm

400 mg Filmtabletten 1)

Kurzzeitige symptomatische Behandlung von leichten bis mäßig starken Schmerzen wie Kopfschmerzen, Zahnschmerzen, Regelschmerzen sowie Fieber und Schmerzen bei Erkältung. Kurzzeitige symptomatische Behandlung von akuter Kopfschmerzphase bei Migräne mit od. ohne Aura.

PZN 16197878

statt 10,19 2)

20 ST

6,72€

Jetzt bestellen
19% gespart

FEMIBION

3 Stillzeit Kombipackung

Mit Folat, Vitamin A, Eisen, Calcium, Cholin, Lutein, DHA und weiteren Vitaminen & Mineralstoffen.

PZN 15200058

statt 36,99 3)

2X28 ST

29,79€

Jetzt bestellen
24% gespart

FEMIBION

1 Frühschwangerschaft Tabletten

Mit Folat Vitamin D, Cholin, Jod und weiteren Vitaminen & Mineralstoffen.

PZN 15199964

statt 26,49 3)

28 ST

20,20€

Jetzt bestellen
19% gespart

FEMIBION

BabyPlanung 0 Tabletten

Nahrungsergänzungsmittel mit Vitaminen und Jod. Für den besonderen Folatbedarf bei Kinderwunsch.

PZN 11515078

statt 29,99 3)

56 ST

24,43€

Jetzt bestellen
13% gespart

FEMIBION

2 Schwangerschaft Kombipackung

Nahrungsergänzungsmittel mit Folat, Lutein, DHA, Magnesium, Jod und weiteren Vitaminen & Mineralstoffen.

PZN 15200012

statt 63,49 3)

2X56 ST

55,33€

Jetzt bestellen
33% gespart

AQUALIBRA

Filmtabletten 1)

Zur Durchspülung bei bakteriellen und entzündlichen Erkrankungen der ableitenden Harnwege.

PZN 795287

statt 20,49 2)

60 ST

13,71€

Jetzt bestellen
36% gespart

PERENTEROL

forte 250 mg Kapseln 1)

Zur Behandlung akuter Durchfallerkrankungen, von Reisedurchfällen und bei länger bestehenden Formen der Akne.

PZN 4796869

statt 15,49 2)

20 ST

9,90€

Jetzt bestellen
33% gespart

VOMEX

A Dragees 50 mg überzogene Tabletten 1)

Zur Vorbeugung und Behandlung von Übelkeit und Erbrechen unterschiedlichen Ursprungs, insbesondere bei Reisekrankheit.

PZN 4274616

statt 8,43 2)

20 ST

5,65€

Jetzt bestellen
34% gespart

DOC

IBUPROFEN Schmerzgel 5% 1)

Zur alleinigen oder unterstützenden äußerlichen Behandlung bei Schwellungen bzw. Entzündung der gelenknahen Weichteile.

PZN 5853368

statt 15,99 2)

100 G (10,55€ pro 100G)

10,55€

Jetzt bestellen
Unser Angebot

MERIDOL

Zahnfleischschutz & frischer Atem Zahnpa.

12h Schutz vor schlechtem Atem & neutralisiert unangenehme Gerüche direkt.

PZN 17267629

75 ML (3,97€ pro 100ML)

2,98€

Jetzt bestellen
Unser Angebot

MERIDOL

sicherer Atem Mundspülung

Alkoholfreie Mundspülung als Ergänzung zur täglichen Zahnpflege.

PZN 11141436

400 ML (1,50€ pro 100ML)

5,98€

Jetzt bestellen
Unser Angebot

MERIDOL

Zahnpasta Vorteilspack+100 ml Spülung

Bekämpft die Ursache von Zahnfleischentzündungen.

PZN 15395257

2X75 ML (2,65€ pro 100ML)

3,98€

Jetzt bestellen
Unser Angebot

EUCERIN

Anti-Age HYALURON-FILLER Feuchtigk.Booster

Ultra-leichtes Hautgel für bis zu 24h Feuchtigkeit.

PZN 15560354

30 ML (57,97€ pro 100ML)

17,39€

Jetzt bestellen
Unser Angebot

EUCERIN

DermoCapillaire kopfhautberuh.Urea Shampoo

Für trockene und juckende Kopfhaut.

PZN 9508059

250 ML (5,04€ pro 100ML)

12,59€

Jetzt bestellen
34% gespart

BEPANGEL

Wundgel

Zur Versorgung kleiner, oberflächlicher Wunden.

PZN 15616149

statt 10,99 3)

1X50 G (14,50€ pro 100G)

7,25€

Jetzt bestellen

Abgabe in haushaltsüblichen Mengen, solange der Vorrat reicht. Für Druck- und Satzfehler keine Haftung.
1) Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
2) Angabe nach der deutschen Arzneimitteltaxe Apothekenerstattungspreis (AEP). Der AEP ist keine unverbindliche Preisempfehlung der Hersteller. Der AEP ist ein von den Apotheken in Ansatz gebrachter Preis für rezeptfreie Arzneimittel. Er entspricht in der Höhe dem für Apotheken verbindlichen Abgabepreis, zu dem eine Apotheke in bestimmten Fällen (z.B. bei Kindern unter 12 Jahren) das Produkt mit der gesetzlichen Krankenversicherung abrechnet. Der AEP ist der allgemeine Erstattungspreis im Falle einer Kostenübernahme durch die gesetzlichen Krankenkassen, vor Abzug eines Zwangsrabattes (zur Zeit 5%) nach §130 Abs. 1 SGB V.
3) Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP).

Der Artikel hat Ihnen gefallen?

Dann teilen Sie ihn doch mit anderen.

Das könnte Sie auch interessieren

Löwen Apotheke

Kontakt

Tel.: 02362 22407

Fax: 02362 970702


E-Mail: apotheke@dr-welslau.de

Internet: https://loewenapotheke-dr-welslau.de/

Löwen Apotheke

Recklinghäuser Straße 14

46282 Dorsten

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
08:00 bis 18:30 Uhr


Samstag
09:00 bis 14:00 Uhr


Abgabe in haushaltsüblichen Mengen, solange der Vorrat reicht. Für Druck- und Satzfehler keine Haftung.
1) Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
2) Angabe nach der deutschen Arzneimitteltaxe Apothekenerstattungspreis (AEP). Der AEP ist keine unverbindliche Preisempfehlung der Hersteller. Der AEP ist ein von den Apotheken in Ansatz gebrachter Preis für rezeptfreie Arzneimittel. Er entspricht in der Höhe dem für Apotheken verbindlichen Abgabepreis, zu dem eine Apotheke in bestimmten Fällen (z.B. bei Kindern unter 12 Jahren) das Produkt mit der gesetzlichen Krankenversicherung abrechnet. Der AEP ist der allgemeine Erstattungspreis im Falle einer Kostenübernahme durch die gesetzlichen Krankenkassen, vor Abzug eines Zwangsrabattes (zur Zeit 5%) nach §130 Abs. 1 SGB V.
3) Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP).

powered by apovena.de